RHOMBOID Luftregeleinheit mit Misch- und Absperrfunktion

Die RHOMBOID Luftregeleinheit mit Misch- und Absperrfunktion ist ein Gehäuse mit beidseitig angeformten Kanalanschlussflanschen und eingebauten verstellbaren Verstellkörpern, die über ein Zahnrad/Gestängesystem miteinander verbunden sind und mit Hilfe eines Stellmotors oder eines Handstellers von außen über eine Antriebswelle verstellt werden können.

Die Verstellkörper bilden im geöffneten Zustand eine Scheibe, die sich durch Drehen der Antriebswelle rhombisch verformt und im geschlossenen Zustand ein Rechteck darstellt. Die Besonderheit besteht darin, dass die Querschnittsveränderung dadurch erreicht wird, dass sich die Seitenflächen der Verstellkörper parallel aufeinander zu (ZU) oder voneinander weg (AUF) bewegen und so je nach Drehwinkel unterschiedlich hohe Spalten (Luftführungskanäle) entstehen, die eine kleinere oder größere Drosselung bei vergleichsweise geringer Geräuschentwicklung erzeugen.

Das System bietet ein gutes Regelverhalten (stabile Kennlinie) um in Verbindung mit entsprechenden Reglern bestimmte Luftmengen oder bestimmte Druckverhältnisse konstant zu halten.

Weiterhin wird bei Verwendung in Mischkammern eine hervorragende Vermischung von Kalt- und Warmluft erreicht, somit kann auf den Einsatz von statischen Mischern verzichtet werden.

Die hervorragende Durchmischung wird durch Injektion (Sekundärluftbeimischung) verursacht, die durch die Strahlwirkung am Austritt der einzelnen “Luftführungskanäle” entsteht.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Luftkanalabsperrung
  • Luftmengeneinstellung mit Hand- oder Motorbetätigung
  • Luftmengenregelung in Verbindung mit entsprechenden Regelgeräten
  • Mischkammerregelung in Verbindung mit entsprechenden Regelgeräten
  • Strangdruckregelung in Verbindung mit entsprechenden Regelgeräten
  • Verstellbarer Luftauslass